ANA & ANDA Wahljahr und Wahlrecht




Wahljahre: Kultur-Veranstaltung

Musik und Bühnenkunst für mehr Wahlbeteiligung

In sämtlichen Bundesländern ist alle 4-5 Jahre Wahljahr.

Wenn auch über Vieles im Voraus Unklarheit herrscht: Klar ist, dass jedes Mal die Wahlbeteiligung niedrig und die Wahlabstinenz hoch sein wird. Und das ausgerechnet in einem Land, das in seiner jüngeren Geschichte gleich mehrfach Einschränkungen der Demokratie erfahren hat.

Mit Musik und Bühnenkunst zu Wahljahren plädieren wir für mehr Wahlbeteiligung. Wir schauen ins Wohnzimmer von Frau X und Herr Z, die viel zu satt sind, um wählen zu gehen. Wir besuchen die "Rote Susi", die ihre Visionen gegen ein Sofa eingetauscht hat. Wir sind dabei, wenn die neu designte Justitia enthüllt wird, die keine Wahl mehr nötig macht. Carla meditiert, statt zu wählen, Katharina hat die besseren Ideen als die Politikerinnen und Politiker und übt sich deshalb in Wahlabstinenz und schließlich ist das Leben doch sowieso viel einfacher, wenn wir ganz "gedankenfrei" sind.

In unseren Liedern und Instrumentalmusik-Stücken zeigen wir die Widersprüchlichkeit im Verhalten von Nicht-Wählerinnen und -Wählern auf und zeichnen das Bild einer Gesellschaft, die wenig Bewusstsein dafür hat, wie wertvoll und wichtig das Wahlrecht und die Demokratie sind.

Wie immer richten wir uns in Dauer und Art der Aufführung nach der jeweiligen Veranstaltung zum Wahljahr und legen auch Titel und sonstige Details gemeinsam mit Ihnen fest.

Querverbindungen der Kultur-Veranstaltungen zu Wahljahren gibt es zu Demokratie und Kultur, zu Musik und Menschenrechte und zu Musik zum Frauenwahlrecht.

Bilder vergrößert betrachten

ANA & ANDA Kleinperkussion

ANA & ANDA Waterfall Perkussion