ANA & ANDA Konzert gegen Gewalt


Konzerte gegen Gewalt an Frauen


Musik gegen Gewalt und häusliche Gewalt

Gewalt gegen Frauen - ein Thema, vor dem Viele lieber die Augen verschließen. Das Schweigen aber macht alles noch schlimmer.

Wie sprechen Sie das Thema "Gewalt gegen Frauen" an, ohne abzuschrecken?

Lassen Sie Musik und Lieder das ausdrücken, was auf der Vernunftebene nur schwer zu vermitteln ist: Fiktive Tagebucheinträge einer von Gewalt betroffenen Frau zeigen ganz unprätentiös die Folgen von Gewalterfahrungen, häuslicher Gewalt, körperlicher und psychischer Gewalt. Lieder und Musikstücke greifen die Themen auf und beleuchten immer wieder die Schwierigkeiten eines Neuanfangs.

Machen Sie Ihrem Publikum Mut - zum Hinsehen, Handeln, zur Veränderung. Lassen sie es einfach teilhaben an der Lebenswirklichkeit einer von Gewalt Betroffenen und zeigen sie ihm, dass es auch Wege aus der Gewalt gibt.

Und Sie können sicher sein: Wir wissen, wovon wir singen und sprechen.

Jährlich zum Gedenktag gegen Gewalt an Frauen am 25. November geben wir Konzerte gegen Gewalt. 2012 wurde eine ganze Tour gegen Gewalt daraus. Presseberichte, Dankesschreiben und Referenzen dazu finden Sie unter Referenzen ANA & ANDA.

Wir engagieren uns gegen jede Form von Gewalt. Mehr dazu finden Sie unter Kultur gegen Gewalt, auf der Seite Gewalt gegen Kinder und unter Musik für Kinderrechte.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: konzert@anaundanda.de oder gerne auch telefonisch: 0721 830 61 29.

Bilder vergrößert betrachten ANA & ANDA Ausstellung Hälfte des Himmels

ANA & ANDA Musik gegen Gewalt